USA - Der Urlaub (Fortsetzung)

Tja, nach dem Grand Canyon hier nun einige Bilder von einem echten Geheimtip: Das Valley of the Gods. Es handelt sich dabei um ein Tal, das man auf dem halben Wege vom Grand Canyon (South Rim) und Lake Powell findet. Man muß dazu den geteerten Weg verlassen und eine sog. "Dirt Road" befahren. Das ist aber im Prinzip kein Problem, solange es nicht gerade viel geregnet hat. Dieses Tal ist kein echtes Tal, vielmehr eine Sammlung von wunderschönen Steinformationen (Panoramabild), ähnlich wie im Monument Valley.

Wie an dem folgenden Bild auch zu erkennen ist, kann der Weg etwas kurvig sein...

Einen weiteren Stopp machten wir dann in Page, einer Stadt am Lake Powell, der durch eine Stauung des Colorado entsteht. Wie man schon bei dem nächsten Bild (Panoramabild vorhanden) sieht, ist es eine wunderbare Landschaft.

Es gibt dort wunderschöne Sandstrände und verlassene Fleckchen an dem See, die zum Träumen einladen. Man kann auch leicht ein Motorboot mieten (oder auch gleich ein ganzes Hausboot) und eine Weile auf dem See herumschippern. Dadurch, daß sich der See in unzähligen Seitenarmen verästelt, sind immer wieder Überraschungen zu erleben. Unten ist ein versteckter Seitencanyon (Panoramabild) zu sehen, den wir erforscht haben. Außerdem sieht man den stolzen Mieter eines kleinen Bootes mit 28 PS Außenborder.

Na, noch Lust auf ein paar weitere Aufnahmen?

Nein, bitte Schluß!              Ja, ich will mehr sehen!